Krameramtsstuben, Krayenkamp, 20459 Hamburg - Neustadt (1930)
hochgeladen von:
Hanna Meier Hanna Meier
2248 mal angesehen.
Album: Historische Fotos

Historische Fotos : Krameramtsstuben

Krayenkamp (20459 Neustadt)


Das Krameramt, seit dem Mittelater der Zusammenschluss der Krämer und Kleinhändler, eine den Zünften ähnliche Vereinigung dieses Berufsstandes, ließ im 18. Jhdt. eine Reihe von Häusern für Witwen von Händlern und arbeitsunfähige Mitglieder errichten. Diese Bauten haben die Zeiten und auch den zweiten Weltkrieg realtiv unbeschadet überstanden. Nach Auflösung der Zünft und auch des Krameramtes im 19. Jhdt. nutzte die Stadt Hamburg die Wohnungen als Altenwohnungen. Diese Nutzung wurde Anfang der 70er Jahre aufgegeben. Nach umfanreiche Sanierungs- und Renovierungsarbeiten wurden die Häuser in ein Kulturzentrum umgewandelt.

Eine Wohnung wurde erhalten und im Stil sowie mit Ausstattungsstücken des 19. Jhdts als Museum eingerichtet. Hier werden die Wohnverhältnisse der damaligen Mittelschicht exemplarisch gezeigt.

Weitere Fotos aus dem Album "Historische Fotos"