Das Denkmal - Bunkerruine, Neßpriel, 21129 Hamburg - Finkenwerder (2010)
hochgeladen von:
Manuela Falke Manuela Falke
3673 mal angesehen.
Album: Hamburg

Hamburg : Das Denkmal - Bunkerruine

Neßpriel (21129 Finkenwerder)


Fink II lautet der Tarnname des am Rüschkanal auf Finkenwerder gelegenen U-Boot-Bunkers, der 1941 bis 1944 auf dem Gelände der Deutschen Werft gebaut wurde. 1945 wurde er gesprengt. Heute befindet sich dort das Mahnmal U-Boot-Bunker Fink II. Heute ist der ehemalige U-Boot-Bunker Fink II zum zeitgenössischen Denkmal umgestaltet. Nachdem es sich als zu kostenaufwendig erwies, die Reste des Bunkers zu entsorgen, beschloss die mit dem Bau der Airbus-Start- und Landebahn beauftragte Realisierungsgesellschaft (ReGe) einen städtebaulichen Wettbewerb auszuloben (2004). Der aus diesem siegreich hervorgegangene Entwurf stammt von den beiden Hamburger Architektinnen Anja Bremer und Beate Kirsch ("Kirsch + Bremer Artandarchitecture"). Das Denkmal Bunkerruine wurde am 26. August 2006 als Mahnmal und Gedenkstätte nationalsozialistischer Opfer zusammen mit dem Rüschpark eröffnet. Die Denkmalsanlage macht durch schwarze Schottersteine die Dimension des Geländes nachvollziehbar und ist mit künstlerischen Elementen und mehreren Informationstafel ausgestattet.

Weitere Fotos aus dem Album "Hamburg"